Newsletter

Top Schlagworte

Partnerseiten

Straftat (Glossar)

Straftat (Glossar)

Das deutsche Strafrecht umschreibt eine Straftat als ein Verhalten, das durch ein Strafgesetz mit Strafe bedroht ist. Eine Straftat ist folglich eine rechtswidrige und schuldhafte Handlung oder Unterlassung, die den Tatbestand eines Gesetzes erfüllt, das als Rechtsfolge eine Strafe vorsieht. Eine gesetzliche Legaldefinition für den Begriff der Straftat existiert nicht.
Mehr Informationen

Revision (Glossar)

Revision (Glossar)

Die Revision ist ein Rechtsmittel gegen Urteile, das regelmäßig einer gesonderten Zulassung bedarf. Die Revision kann nicht auf neue Tatsachen, sondern nur auf Rechtsfehler des angefochtenen Urteils, das heißt auf die Verletzung formellen oder materiellen Rechts gestützt werden. Die Revisionsinstanzen sind sonach keine Tatsacheninstanzen.
Mehr Informationen

Rechtsbeschwerde (Glossar)

Rechtsbeschwerde (Glossar)

Bei der Rechtsbeschwerde handelt es sich um ein Rechtsmittel. Das Rechtsmittel ist - je nach Rechtsweg - unterschiedlichen Voraussetzungen unterworfen. Angriffsziel der Rechtsbeschwerde ist stets eine gerichtliche Entscheidung, außer im Ordnungswidrigkeitenrecht, wo auch Urteile Gegenstand der Rechtsbeschwerde sein können.
Mehr Informationen

Bußgeld  (Glossar)

Bußgeld (Glossar)

Das Bußgeld (auch als „Geldbuße“ bezeichnet) stellt eine verwaltungsrechtliche Sanktion bei Ordnungswidrigkeiten dar. Ein Bußgeld wird regelmäßig bei weniger schweren Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften verhängt.
Mehr Informationen